Städte Partner Biberach e. V. Logo


Navigation
Partnerschaftsverein Biberach

Lebhafte Englischen Wochen

Sehr zur Freude der Organisatoren vom Tendring Ausschuss im Städte Partner Biberach e. V. und dem Kulturamt der Stadt Biberach fanden die Veranstaltungen am ersten Wochenende der Englischen Wochen regen Anklang.

https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95cc397a79DSC03298.JPG

  Bereits zur Eröffnungsveranstaltung für die Englischen Wochen als auch der Ausstellung von Schülern des Wieland-Gymnasiums und Pestalozzi-Gymnasiums kamen zahlreiche Gäste und vor allem auch etliche der beteiligten Schüler des Kunstzuges (die Schwäbische Zeitung berichtete). Die sehenswerte Ausstellung im Rathaus-Foyer dauert noch bis zum 21. Oktober, sie kann zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95ca29700bDSC03314.JPG
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95c766686dDSC03309.JPG
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95c414df92DSC03307.JPG
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95c0a4c83dDSC03310.JPG

  Zufriedene Gesichter gab es auch beim informellen Marktstand des Tendring-Ausschusses am Samstagvormittag. Die original britischen Waren lockten viele Neugierige an, aber auch etliche Stammkunden, die die britisch-kulinarische Auswahl vom Christkindles-Markt her zu schätzen weiß. Und selbstverständlich wurden fleißig die Flyer der Englischen Wochen verteilt, um für die Events in den nächsten Wochen zu werben. 
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95b50a23caDSC03324.JPG
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95b23b8c8aDSC03325.JPG
  Und auch beim samstäglichen Festabend unterhielten sich die über einhundert Personen bestens. Nachdem die schwäbischen Highland Sack e.V. Drums and Pipes mit typisch schottischen Dudelsack-Weisen die Englischen Wochen gekonnt bis nach Schottland erweitert hatten, durfte de Vorsitzende des Städte Partner Biberach e.V. die Gäste begrüßen. Durch leckeres Essen gesättigt und durch den Ringschnaiter Obst- und Gartenbauverein bestens versorgt, gab es viele Gespräche unter den Besuchern. Das Duo After Midnight entführte auf zwei akustischen Gitarren und mit zwei Stimmen und ihrer akustisch arrangierten Musik die Gäste in die 1960er und 1970er-Jahre. Die Tanzfläche füllte sich rasch, und Dank der angenehmen Lautstärke konnten sich die Nichttänzer weiterhin bestens beim Gespräch oder mit Zuhören unterhalten.

Knifflige Fragen für die englischen Partner    Fahren Autos in Japan auf der rechten oder der linken Straßenseite? Um welche Sportart geht es bei dem britischen ‘Grand National‘? Wie heißen die Schwestern in dem Disney-Film die ‘Eiskönigin‘? Wer die Antworten wusste, hat gepunktet beim Pub Quiz im Cafe Weichhardt am Sonntagabend.Im Rahmen der englischen Wochen, haben The Local - English Language Stammtisch und der Verein Städte Partner Biberach eV zu dem englischen Pub Evening (Kneipenabend) eingeladen.
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5bd95ac6777beDSC03335.JPG
Mehr als 50 Leute sind gekommen und 11 Mannschaften haben ihr Allgemeinwissen unter Beweis gestellt. Rachel Bull hatte das Quiz zusammengestellt und modererierte den Abend freundlich, locker und unterhaltsam.
  Sieger wurde das Team „The Mad Ones“. Aber auch das Team „Apple Crumble“ auf Platz 11 durfte mit einem Trostpreis nach Hause gehen. Unter den Mitspielern waren auch Gäste aus dem Tendring District, Biberachs Partnerregion in England. Joy Phillips, Vorsitzende der Tendring Twinning Association genoss den Abend sehr: „Wir fühlten uns sehr wohl und ließen uns die leckeren, speziell hergestellten englischen Speisen und das englische Bier schmecken. Beim Quiz gab eine sehr lebhafte Mischung aus Englisch und Deutsch. Aber am Ende des Abends haben wir alle einiges Neues über die Kultur der anderen gelernt und hatten viel Spaß dabei.“
Fotos: Holger Kniep, Hans-Bernd Sick

Veröffentlicht von Städte Partner Biberach e.V. am 31.10.2018 08:21