Städte Partner Biberach e. V. Logo


Navigation
Partnerschaftsverein Biberach

Was habe ich persönlich von Europa?

Europa ist momentan ein vieldiskutiertes Thema auch im Hinblick auf die anstehende Wahl zum Europäischen Parlament. Dem Städte Partner Biberach e.V. und der Stadt Biberach liegt Europa am Herzen, und beide wollen bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit Vortrag und einer Podiumsdiskussion, sowie in der Diskussion mit dem Publikum, den Blick auf Europa werfen. Allerdings nicht auf einer abstrakten Ebene, sondern ganz konkret mit der Frage „Was habe ich persönlich von Europa?“.

Die Veranstaltung findet am Montag, den 1. April, um 19 Uhr im Hans-Liebherr-Saal in der Stadthalle statt. Der Eintritt ist frei.
 
Zum Auftakt wird Anna-Lena Beilschmidt mit einem kurzen Vortrag versuchen die Frage zu beantworten. Frau Beilschmidt ist Mitglied im Team Europe Netzwerk der Europäischen Kommission. Der Fokus ihrer Arbeit liegt darauf, europäische Themen für die Kommunalpolitik und -verwaltung sowie für die Bürger/-innen greifbar zu machen.
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5c9b92cda329fAnnaLenaBeilschmidt.jpg
Anna-Lena Beilschmidt

Unter der Moderation von Hans-Peter Biege wird im Anschluss das Thema des Abends in einer Podiumsrunde diskutiert, und sicher fließen vielen Erfahrungen und Erwartungen der Besucher mit in die Diskussion ein. Neben Anna-Lena Beilschmidt sind dazu eingeladen:

Judith Riotte, angehende Abiturientin am Wieland-Gymnasium (das eine „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ ist), engagiert sich seit rund eineinhalb Jahren als Juniorbotschafterin des Europäischen Parlaments. Sie findet es wichtig, dass junge Leute ein Bewusstsein für die Errungenschaften der EU haben und an den politischen Gestaltungsmöglichkeiten unserer Demokratie teilnehmen.

Dekan Sigmund F. J. Schänzle, u.a. Vorstandsmitglied im Bündnis für Demokratie und Toleranz im Landkreis Biberach. Er wird die Themen Frieden und soziale Gerechtigkeit in Europa betrachten.

Den Blick auf Europa aus Sicht eines Landwirtes erläutert für den Kreisbauernverband Biberach-Sigmaringen e. V. der Landwirt Martin Kloos aus Ingoldingen, der zudem in der Initiative Heimische Landwirtschaft Mitglied ist.

Selbstverständlich bekommen auch die Besucher Gelegenheit, sich mit ihren Erfahrungen, Gedanken und Fragen einzubringen. Abgerundet wird der Abend mit einem kurzen Umtrunk, bei dem die Diskussion noch im kleinen Kreis fortgeführt werden kann.

Veröffentlicht von Städte Partner Biberach e.V. am 27.03.2019 16:09