Städte Partner Biberach e. V. Logo


Navigation
Partnerschaftsverein Biberach

Biberacher kochen in Asti piemontesisch

Der Asti-Ausschuss im Städte Partner Biberach e. V. hat in diesem Jahr wieder seinen beliebten Kochkurs „Piemontesische Küche“ in der Fachschule für Gastronomie in Asti durchgeführt. Fünfzehn Kochschüler haben vom 3. bis zum 7. Juli mit großer Begeisterung daran teilgenommen.
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5d25e5cfd5238PM2019-18_KochkursAstiNBFoto.jpg

Chefkoch Gino Minacapilli hatte wieder ein anspruchsvolles Programm vorbereitet und mit den Teilnehmern raffinierte Tipps und Tricks der piemontesischen Küche erarbeitet. Dabei wurde Wert auf die einfache Küche gelegt, das handwerkliche zubereiten aller Rezepte wie Trofie al Pesto, Costolette di agnello in crosta nocciole, Lasagnetta con Ragu di Salsiccia, Torta di albicocche, Semifreddo al Cafe wurden von Grund auf erklärt und von allen Beteiligten nachgekocht. Alle Speisen wurden von Hand zubereitet, dabei wurde deutlich, wie aufwendig die ursprüngliche italienische Küche ist.
Neben alt hergebrachten Rezepten wurde auch moderner Finger-Food auf typisch italienische Art gezeigt, die bei allen Teilnehmer sehr gut ankam. Neben dem Kochkurs lag es den Veranstaltern am Herzen, den Biberachern auch Asti und das wunderschöne Piemont näherzubringen. Daher wurde eine Stadtführung in Asti sowie in der umgebenden Hügellandschaft Führungen in einer Grappa Destillerie, Weinkellerei sowie einer antiken Reismühle inmitten Europas größtem reisanbaugebiet, der Po-Ebene, von den beiden Organisatoren Franz Mattes und Georg Schad durchgeführt.
Die Teilnehmer waren –wie gewohnt- durchweg begeistert. Und so kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Kochkurs in Asti stattfinden wird.
(fm)
https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5d25e5b740f28PM2019-18_KochkursAstiNB635.JPG
Fotos: Franz Mattes

Veröffentlicht von Städte Partner Biberach e.V. am 10.07.2019 15:15