Städte Partner Biberach e. V. Logo


Navigation
Partnerschaftsverein Biberach

Markt der Partnerstädte

OrtWaaghausstraße, 88400 Biberach
Datum05.05.2018 09:00
KurzfassungDer traditionelle Markt der Partnerstädte findet auch in diesem Jahr wieder in der Waaghausstraße, zwischen Rathaus und Museum gelegen und in den Biberacher Musikfrühling eingebettet, von 9 bis ca. 15 Uhr statt.

Am Samstag, den 5. Mai, findet der traditionelle Markt der Partnerstädte in der Waaghausstraße, zwischen Rathaus und Museum gelegen und in den Biberacher Musikfrühling eingebettet, statt. Der Städte Partner Biberach e. V. erwartet wieder Besuch aus fast allen sechs Partnerstädten, so dass es wieder einen bunten Sprachenmix aus schwäbisch, englisch, französisch, georgisch, italienisch, polnisch und deutsch geben wird.

https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5adf2561baac32017-05_40J-StaeP_307A.jpg

  Die Besucher erwarten zwischen 9 Uhr bis etwa 15 Uhr Spezialitäten und Informationen aus den Partnerstädten und –regionen, also aus Valence (F), Asti (I), Telawi (GE), Schweidnitz (PL), dem Tendring District (GB) und der Kanalinsel Guernsey. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr Telawi, da an diesem Wochenende das 30-Jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Telawi und Biberach gefeiert wird.  Für die internationale musikalische Umrahmung ist durch den Musikfrühling gesorgt: auf dem Hafenpatz treten um 11 Uhr die Akkordeonensembles aus Valence und Biberach auf, die Accordéonistes cheminots valentinois und ihre Gastgeber vom Biberacher Harmonikaorchester unterhalten die Gäste mit einem bunten musikalischen Blumenstrauß. Später gibt es noch traditionelle und moderne georgische Songs zusammen mit Rock- und Jazzklassiker, dargeboten von der Telawier Rock- Jazz-Band „Stadt der Musik“.

https://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5adf252d8da222017-05_40J-StaeP_309A.jpg

  Mehr Infos zum Markt der Partnerstädte
  Die Gäste aus dem italienischen Asti bringen tiefroten Barbera d’Asti und andere piemontesichen Weine, Salami, Soßen und Dolci zum Mitnehmen und den Espresso zum gleich genießen mit. Aus dem polnischen Swidnica kommt wieder eine Gruppe vom dortigen Partnerschaftsverein und bringt die üblichen, aber sehr begehrten Waren mit, für die es immer guten Absatz, auch von in Biberach ansässigen Polen, gibt: Krakauer Wurst, Käse- und Mohnkuchen (schlesische Spezialitäten), Michalki (kleine Pralinen), eingelegte Gurken, Wodka und noch so manches mehr. Das ferne georgische Telawi lockt mit Schmuck, Taschen, swanetischem Gewürzsalz, georgischem Wein und der typisch georgischen Spezialität Tschurtschchela - mit Traubensaft überzogene Walnüsse. Die Gäste aus dem Tendring District bieten ihre Klassiker wie very british Tee, diverse Süßigkeiten und Kekse und selbstverständlich die beliebte Marmelade und Jam an. Und es wird sicher schon kräftig die Werbetrommel gerührt für die „Engischen Wochen“ im Oktober. Für französisches Flair sorgen Gäste aus Valence. Es werden die beliebten saucissons, tome de chèvre, ravioles, caillettes, clairette und crémant de Die angeboten. Des weiteren Rosé- und Rotweine aus dem Rhonetal, köstliche Feigen- und Heidelbeermarmelade, diverse Produkte aus Esskastanien, Olivenöl, nougats de Montélimar und verschiedene terrines (Pasteten im Glas). Auch der Verein "Freunde der französische Sprache" wird mit leckeren crêpes und französischen Büchern mit dabei sein. Beim Stand des Freundeskreises Guernsey kann der leckere Gâche Melee gekostet werden, ein in Guernsey beliebter süßer Nachtisch mit Äpfeln. Zudem wird mit Flyern und Broschüren über die Kanalinsel informiert.
(hbs)
Fotos: Hans-Bernd Sick

Veröffentlicht von Städte Partner Biberach e.V.